Die US-Heroin-Krise: Eine direkte Folge der Afghanistan-Invasion

Nach der US-Invasion in Afghanistan 2001 stieg der dortige Opiumanbau sprunghaft an. Heute ist das Land der weltweit größte Exporteur. In den Vereinigten Staaten erlebt Heroin-Konsum derzeit ein tödliches Comeback.

https://deutsch.rt.com/asien/55655-us-heroin-krise-direkte-folge-afghanistan-invasion/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s