Forscher entdecken, dass Bäume einen „Herzschlag“ haben, er ist so langsam, dass wir es vorher nie bemerkt haben

das Erwachen der Valkyrjar

Bislang dachten die Wissenschaftler, dass sich das Wasser durch die Osmose kontinuierlich durch die Bäume bewegt.

Jetzt haben sie entdeckt, dass sich die Stämme und Äste der Bäume zusammenziehen und ausdehnen, um Wasser von den Wurzeln bis zu den Blättern zu „pumpen“, ähnlich wie unser Herz Blut durch unsere Körper pumpt.

Der einzige Unterschied zwischen unserem Puls und einem Baum ist, dass der Puls beim Baum viel langsamer ist und einmal alle zwei Stunden „schlägt“. Und anstatt den Blutdruck, wie bei uns zu regulieren, reguliert der Herzschlag eines Baumes den Wasserdruck.

„Wir haben festgestellt, dass die meisten Bäume regelmäßige periodische Formänderungen aufweisen, die über die gesamte Pflanze hinweg synchronisiert sind … was zu periodischen Änderungen des Wasserdrucks führt“,

sagte András Zlinszky von der Universität Aarhus in den Niederlanden gegenüber New Scientist.

In seiner Studie von 2017 untersuchten Zlinszky und sein Kollege Anders Barfod mit Hilfe von terrestrischem Laserscanning 22…

Ursprünglichen Post anzeigen 320 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s