Schoigu entdeckt 10.000-köpfige Nato-Angriffstruppe vor Russlands Grenze

Russlands Verteidigungsminister wirft den USA und ihren Nato-Partnern vor, vor der russischen Westgrenze eine 10.000 Mann starke Angriffstruppe in Stellung gebracht zu haben.

„Ein 10.000-köpfiges Kontingent, ausgestattet mit allen Typen von Angriffsrüstungen, ist im Baltikum und in Polen positioniert“, stellte Schoigu am Mittwoch auf der Internationalen Sicherheitskonferenz in Moskau fest.

Soldaten der US-Armee, die an einem NATO-Manöver in Lettland teilnehmen (Archivbild)
© FOTO: DOD/ U.S. AIR FORCE/ SENIOR AIRMAN DAMON KASBERG
Moskau: Nato überschreitet die „rote Linie“
Darüber hinaus würden die Kriegsschiffe der USA und anderer Nato-Staaten im Schwarzen Meer und in der Ostsee immer aktiver. „Das nordatlantische Bündnis führt immer mehr Übungen mit ausgesprochen antirussischem Charakter durch.“

Die Nato nutze den Mythos von einer „russischen Bedrohung“ für die eigene „planmäßige“ Hochrüstung aus, sagte Schoigu weiter. Nach seinen Worten musste Russland seit Beginn dieses Jahres mehr als 20 Mal Kampfjets losschicken, um ausländische Militärflugzeuge vor der Grenze abzufangen.

Die Nato stockt nach dem pro-westlichen Umsturz Anfang 2014 in der Ukraine und der Abspaltung der Krim ihre militärische Präsenz vor russischen Westgrenzen auf. In Osteuropa wurden neue Stützpunkte und erstmals Truppen aufgestellt.

https://de.sputniknews.com/politik/20180404320182222-nato-angriffstruppe-vor-russlands-grenze/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s