Jagdbomber trainieren in der Eifel fĂĽr Ernstfall

rsvdr-der etwas andere Blog

Deutschland wappnet sich fĂĽr Atomkrieg: Jagdbomber trainieren in der Eifel fĂĽr Ernstfall

Angesichts der nordkoreanischen Raketentests ist die Gefahr eines Atomkrieges so groĂź wie schon lange nicht mehr. Auch wenn es keine direkte Verbindung gibt: In Deutschland und Belgien ĂĽbt die Nato in diesen Tagen fĂĽr den Ernstfall.

Die deutsche Luftwaffe trainiert seit Anfang der Woche mit Nato-Partnern fĂĽr das Horrorszenario eines Atomkrieges.

Nach Angaben aus der Nato-Zentrale in Brüssel wird die „Steadfast Noon“ genannte Übung noch bis Freitag dauern.

Start- und Landeplatz für die teilnehmenden Jagdbomber seien der Fliegerhorst Büchel in Rheinland-Pfalz sowie der Militärflugplatz Kleine Brogel in Belgien, sagte ein Sprecher.

„Steadfast Noon“ werden die jährlichen Übungen von Luftstreitkräften der Nato-Länder genannt, bei denen üblicherweise der Einsatz von Jagdbombern trainiert wird, die im Kriegsfall mit Atomwaffen bestückt werden könnten.

Daran beteiligen sich auch Staaten, die gar keine eigenen Atomwaffen haben, aber entsprechende Trägerflugzeuge für den Einsatz von US-Atomwaffen…

Ursprünglichen Post anzeigen 334 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s