Texas: Allah verbietet es Ungläubigen zu helfen

Indexexpurgatorius's Blog

Die Forder-Asiaten, die nur zu gerne auf ihr angebliches Recht auf Unterstützung, Respekt und Nächstenliebe pochen, welches die Ungläubigen zu erbringen hätten, sehen keinen Grund irgendetwas von dem ihnen Entgegebrachten zurück zu geben.

Der Imam der Ramashan-Moschee außerhalb von Houston welches eines der wenigen Gebäude in der Gegend ist, welches nicht von den Überschwemmungen betroffen war sieht keinen Grund den Nachbarn Obhut und Essen zu gewähren.

In dem Gebäude könnten leicht über 500 Menschen aufgenommen werden, also weit mehr als die 27 Moslems die sich in der Moschee aufhalten. Doch der Imam der Moschee, Aswat Turads, sagt, dass sie absolut keine nicht-muslimischen Menschen akzeptieren können, weil es ihre Religion verbietet.
„Der Koran ist sehr deutlich in dieser Sache“, sagte Turads dem lokalen Nachrichtensender WXTX. „Es ist uns verboten Ungläubigen zu helfen.“

Weiter sagte er: „Es ist die Aufgabe der christlichen Kirchen ihren Anhängern zu helfen. Ungläubigen zu helfen ist nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 14 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s