Der katastrophale und sträfliche Missbrauch der Bedeutung von Rassismus.

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Dunkel *)

Kaum ein Wort wurde in den letzten zwei Jahren so oft als Totschlag-Argument eingesetzt wie Rassismus.

Es soll implizieren, dass Menschen, die Bedenken vor einem Miteinander verschiedenster Kulturen und Religionen auf engstem Raum haben, als inhuman und als fremdenfeindlich gelten sollen.

Es mag tatsächlich solche Menschen geben, die Berührungsängste haben, die sich schon fremd fühlen, wenn sie von Hamburg nach Bayern reisen. Die sich als etwas Besseres ansehen, nur weil sie vielleicht blond sind.

Wenn ich allerdings von mir ausgehe. und ich bin mir sicher, sehr viele denken genau so, sind berechtigte Ăśberlegungen und auch BefĂĽrchtungen im

Ursprünglichen Post anzeigen 890 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s