Die Ermordung des Albert Johnson (Rapper Prodigy)

Anna Schuster Blog

Am 20, Juni ist der Rapper Prodigy, der mit gebürtigem Namen Albert Johnson heißt, gestorben. Der Grund seines Todes soll ein „Ei“ gewesen sein, „an dem der Rapper im Krankenhaus erstickte.“ Dieser Beitrag wird offen legen, dass er – wie unzählige Menschen vor ihm – von Hollywoods Teufelanbeter ermordet wurde. Auch werden wir das Mordmotiv erforschen.

Heute:

Der Rapper soll sich an einem Ei verschluck haben und daran erstickt sein, schreibt „TMZ“ unter Berufung auf medizinische Unterlagen (Gerichtsmediziner Las Vegas, schreibt Mopo). Bislang dachte man, die Sichelzellenanämie sei der Grund dafür gewesen.

Bereits die Albernheit der vermeintlichen Todesursache lässt meine verschwörungserahnenden Antennen laut läuten. Meine Oma verschluckte sich mit 83 Jahren an einer Fischgräte in der Größe eines chinesischen Essstäbchens und ist trotz 20 minütiger Fahrt in ein Krankenhaus nicht gestorben. Genau so gut hätten die anglo-zionistischen Mainstreammedien die Todesursache „Vergiftung durch Gummibärchen“ angeben können. Die wahre Ursache des…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.681 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s