Italien: Berliner Hilfsorganisation schleust massenhaft Migranten ein – Bildmaterial

Terra - Germania

Die Iuventa

 „Jugend rettet“ oder „Jugend schleust“? Die italienischen Behörden werfen einer deutschen Hilfsorganisation vor, Migranten nach Italien eingeschleust zu haben. Es sollen auch Beweise prĂ€sentiert worden sein.
Migranten in Italien

Laut der italienischen Justiz soll die deutsche Hilfsorganisation Jugend Rettet illegale Einwanderung gefördert haben, berichtet „Die Welt“.GrĂ¶ĂŸtenteils habe sich das Schiff der Hilfsorganisation, „Iuventa“, nicht mit Rettung aus Seenot, sondern mit dem Einschleusen von Migranten befasst.

„Die Beweise sind schwerwiegend“, zitiert das Blatt Staatsanwalt Ambrogio Cartosio. „Wir haben Beweise fĂŒr Begegnungen zwischen Schleusern, die illegale Einwanderer zur ‚Iuventa‘ begleitet haben, und Mitgliedern der Besatzung.“

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/panorama/20170803316883857-jugend-rettet-schmuggel-migranten/

UrsprĂŒnglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s